Samstag, 19. Januar 2013

Technikworkshop

Vergangenes Wochenende durfte ich einen wunderbaren Tag auf dem Kirchberg verbringen. Gabi hatte einiges für uns vorbereitet, so dass es den ganzen Tag etwas für mich und die anderen Mädel´s zu schaffen gab.
Da wir die Projekte nicht fertig gestellt haben, sondern uns nur mit der jeweiligen Technik beschäftigt haben (das war auch super, den so haben wir einiges ausprobieren können), habe ich angefangen fertig Karten daraus zu gestalten.
Diese Karte ist mit der Babwipe (Babyfeuchttücher)- Technik entstanden.
Bei dieser Technik werden mehrere Lagen Feuchtücher mit verschiedenen Farben aus den Nachfüllfläschchen beträufelt. So entsteht sozusagen ein neues buntes Stempelkissen. 
In dieses "Stempelkissen" drückt man wie gewohnt den Stempel und nimmt die Farbe auf um dann auf Glanzpapier den Abdruck zu machen.
Schön ist, dass ich gleich mehrere Abdrücke mit den vorbereiteten Feuchttücher machen kann und diese Technik auch gut für die Massenproduktion eignet.
So nun noch die Frontansicht.
Jetzt mache ich mich an das nächste Projekt.
Bis bald,

1 Kommentar:

  1. Hy Christine.
    Es war einfach klasse, oder??
    Ich streichel auch immer wieder meine Proben.
    GVL Sonntagsgrüße an dich und deine Familie!
    Anja

    AntwortenLöschen